#024 / 2019 Schwelbrand Lagerhalle Herrieden
Nr.:				024 / 2019 
Einsatzbeginn: 15.04.2019 17:42
Einsatzende: 15.04.2019 18:45
Einsatzort: Herrieden - Rother Straße
Alarmierungsart:
    Sirene
    Meldeempfänger
Fahrzeuge:
    11/1 - Mehrzweckfahrzeug MZF
    12/1 - Einsatzleitwagen ELW 1
    30/1 - Drehleiter DLK 23-12
    40/1 - Löschgruppenfahrzeug LF 16/12
    40/2 - Hilfeleistungslöschfahrzeug HLF 20/16
Zustätzl. Feuerwehren:
    FFW Burgoberbach
    FFW Elpersdorf
    FFW Hohenberg
    FFW Neuenstetten
Weitere Organisationen:
    Land 4
    UG-ÖEL
    Polizei
    Rettungsdienst
    Land 1

Heute Abend gegen 17:42 Uhr wurden wir durch die ILS Ansbach zu einen holzverarbeitenden Betrieb in Herrieden alarmiert. Dort soll ein Schwelbrand im Bereich einer Lagerhalle sein. Kurz nach dem Alarm trafen die ersten Kräfte an der Einsatzstelle ein und wurden durch das Pförtnerpersonal an der Einsatzstelle eingewiesen.

Nach einer raschen Erkundung konnten wir einen Entstehungsbrand durch eine heißgelaufene Förderschnecke in der Hackeranlage für Hackschnitzel feststellen. Durch die integrierte vollautomatische Löschanlage konnte ein größerer Schaden verhindert werden. Wir kontrollierten die Anlage nach Hitzequellen sowie Glutnester. Nach geraumer Zeit konnte die Anlage dem Betreiber wieder übergeben werden.

Aufgrund der am Anfang unklaren Lage wurden mehrere umliegende Feuerwehren mitalarmiert und warten am Bereitstellungsraum, sowie die UG-ÖEL zur Einsatzkoordination.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen